Aufrufe
vor 3 Jahren

Schütze Zukunftshoroskop 2019

  • Text
  • Sternzeichen
  • Horoskop
  • Beruf
  • Liebe
  • Gesundheit
  • Erfolg
  • Partnerschaft
  • Zukunft
  • Zukunftshoroskop
Wie entwickelt sich das Jahr 2019 aus astrologischer Sicht für Sie? Wann stehen die Sterne günstig für Liebe und Beruf? Wann könnte man mit Hindernissen rechnen? Horoskopumfang: Cirka 120-130 Seiten. Der Umfang hängt vom Geburtsdatum ab und kann variieren. ...

Zukunft Langform -

Zukunft Langform - Gunther - 01.01.19 bis 01.01.20 Der Neptun - Seite 96 unkonventionelle Wege gehen. Sperren Sie sich gegen anstehende innere Veränderungen, erleben Sie die uranische Energie als urplötzlich von außen über Sie hereinbrechende Ereignisse, wie etwa Arbeitsplatzverlust, Trennung von Ihrem Partner oder Krankheit/Unfall, und sind dann gezwungen, sich mit der veränderten Situation auseinander zu setzen. Uranus läuft in 84 Jahren einmal durch den Tierkreis und bleibt 7 bis 8 Jahre in einem Zeichen (zurzeit im Wassermann, ab 2004 in den Fischen). Entsprechend wirkt sich ein Uranustransit durch Ihren jeweiligen Lebensbereich (Häuser) etwa 4 bis 16 Jahre aus. Die Transitaspekte zu Ihren Geburtsplaneten sind zwischen 2 Wochen und gut 2 Monaten wirksam. Der Neptun Neptun steht für die subtile, aber stetige Auflösung trennender, starrer Grenzen und überlebter Strukturen. Sie erleben einen solchen Transit einerseits als schleichende Verunsicherung, weil Ihre festen Vorstellungen über sich und die so genannte Realität langsam aufgeweicht werden. Andererseits werden Sie immer durchlässiger für Ihre Intuition, Ihre Medialität und Ihr Ahnungsvermögen und entwickeln immer mehr Vertrauen in Ihre höhere Führung. Allerdings sind Sie unter einem Neptuntransit anfälliger für Betrug und Täuschung und erleben oft bittere, aber heilsame Enttäuschungen, die Ihnen schließlich zu einem sensiblen Unterscheidungsvermögen verhelfen. Neptun braucht knapp 165 Jahre, um den Tierkreis zu durchwandern und verbringt etwa 14 Jahre in einem Zeichen. Seit November 1984 ist Neptun im Steinbock und wechselt 1998 in den Wassermann. Neptuns Transit durch einen Lebensbereich (Haus) dauert zwischen 7 und 25 Jahren. Ein Aspekt zu Ihren Geburtsplaneten ist zwischen etwa 4 Wochen und 5 Monaten wirksam. Der Pluto Pluto steht für den Prozess von Tod und Wiedergeburt, für die vollkommene Wandlung. Was der Weiterentwicklung des Lebens (auf allen Ebenen) nicht mehr dient, muss unter einem Plutotransit sterben. Zum Thema Macht/Ohnmacht lehrt er uns, dass durch Manipulation nichts erzwungen und auf die Dauer festgehalten werden kann. Nur durch Loslassen, und zwar ohne Hintertür, ist Transformation zur (unschuldigen) Macht über sich selbst, zur Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung möglich. Pluto beleuchtet die verborgensten, tiefsten Abgründe und Leidenschaften der Seele und reinigt sie von zwanghaftem Misstrauen, Hass und Groll. Die Neugeburt besteht in der tief erfahrenen Erkenntnis, dass die Liebe zu sich selbst die stärkste Transformationskraft ist, weil sie unser Gefühl des Getrenntseins aufhebt und dadurch die Liebe zum anderen ermöglicht. Plutos Umlauf durch den Tierkreis beträgt 248,5 Jahre. Da seine Bahn um die Sonne exzentrisch ist, hält er sich unterschiedlich lange in den einzelnen Zeichen auf (seit Ende 1995 im Schützen, ab Ende 2008 im Steinbock). Demgemäß dauert der Transit Plutos durch ein Radixhaus zwischen etwa 6 und 25 Jahren. Ein Plutoaspekt zu Ihren Radixplaneten hat eine akute Wirkung von ca. 4 Wochen bis zu 4 Monaten. Die Mondknoten Die Mondknoten sind Schnittpunkte der Mond- und der Sonnenbahn an zwei gegenüberliegenden Stellen der Ekliptik. Sie bilden eine Achse, die sich kontinuierlich entgegen dem Tierkreis verschiebt, und zwar um 1,5 ° pro Monat, sodass ein ganzer Umlauf durch den Tierkreis in etwas mehr als 18,5 Jahren vollendet ist (mit einer Verweildauer von 1,5 Jahre in jedem Zeichen). Der aufsteigende Mondknoten zeigt durch seine Zeichen- und Häuserstellung, welche Qualitäten zur Entfaltung nach außen drängen und daher ein Anknüpfungspunkt für zukünftige Entwicklungen sind. Erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

Zukunft Langform - Gunther - 01.01.19 bis 01.01.20 Einführung in die Qualität der Aspekte - Seite 97 Der absteigende Mondknoten bezieht sich auf die gegenüberliegenden Qualitäten und stellt das Reservoir an vergangenen Erfahrungen und Fertigkeiten dar. Mit dem transitierenden Mondknoten ist immer der aufsteigende gemeint, denn er gibt die Impulse, alte Erfahrungen mit neuen Ideen und Verhaltensweisen zu verbinden und dadurch etwas Neues zu schaffen. Der Transit des Mondknotens enthält die Aufforderung, die Qualitäten des angesprochenen Bereichs (der Radixhäuser) bewusst zu entwickeln und in das Leben als Ganzes zu integrieren. Sind Radixplaneten vom laufenden Mondknoten aspektiert, ist die Verwirklichung des betreffenden Planetenprinzips ein wichtiger Faktor, um im Rahmen der gesamten, kollektiven Entwicklung zu wachsen. Einführung in die Qualität der Aspekte Die transitierenden (umlaufenden) Planeten bilden auf dem Weg durch den Tierkreis Winkel zu den Planetenpositionen Ihres Geburtshoroskops (Radix), die als Aspekte bezeichnet werden. Bestimmten Winkeln werden dabei besondere Qualitäten zugeordnet. Man unterscheidet so genannte Nebenaspekte von Hauptaspekten. Aus Gründen der Übersichtlichkeit sind in den folgenden Texten die Hauptaspekte als bestimmende Tendenzen beschrieben. Konjunktion - 0° Ein Transitplanet läuft genau über die Position eines Ihrer Radixplaneten und aktiviert die damit verbundenen Qualitäten und Themen sozusagen in der gleichen Sprache. Dieser Aspekt wirkt sehr stark fokussierend, ein Ausweichen ist nicht möglich - so, als stünde jemand vor Ihnen in der Tür, an dem Sie nicht vorbeikommen. Sextil - 60° Ein Transitplanet steht in einem anregenden, "freundlichen" Winkel zu Ihrem Radixplaneten und bietet Ihnen ergänzende Qualitäten für Ihr Thema an. Es liegt jedoch an Ihnen, die gute Gelegenheit positiver Veränderung wahrzunehmen oder an sich vorbeiziehen zu lassen. Unter dem nächsten Aspekt, dem Quadrat, kommt das Thema dann dringlicher auf den Tisch. Quadrat - 90° Bei diesem Aspekt versperrt Ihnen ein Transitaspekt sozusagen den Weg, die Thematik des angesprochenen Radixplaneten auf Ihre bisher übliche Art auszuleben. Sie spüren eine starke Spannung, die Sie, besonders bei den Transiten der langsamen Planeten, geradezu zwingt, etwas in diesem Bereich zu ändern, d.h. die entsprechenden Qualitäten in Ihr Bewusstsein zu integrieren. Trigon - 120° Dieser Aspekt bietet Ihnen auf entspannte und harmonische Weise die Möglichkeit, die Qualitäten des Transitplaneten in Ihr Bewusstsein zu integrieren und sie im durch den Radixplaneten angesprochenen Bereich in die Tat umzusetzen. Was Sie unter den vorherigen Aspekten zu diesem Thema schon erreicht haben, kann jetzt seine Früchte tragen. Der fehlende Druck könnte Sie allerdings veranlassen, die Dinge schleifen zu lassen. Bei der folgenden Opposition werden Sie dann allerdings erneut mit den unbewältigten Fassetten konfrontiert. Opposition - 180° Bei diesem Aspekt steht der Transitplanet dem Radixplaneten genau gegenüber. Hier werden Sie aufgefordert, bezüglich der angesprochenen Thematik Ihren gewohnten Standpunkt zu verlassen und die andere Seite der Medaille zu betrachten, damit Sie sich der Ganzheit des Geschehens bewusst werden können. Der Aspekt ist zwar unbequem, doch hilft er Ihnen, die Dinge ganz klar zu sehen - sozusagen von Angesicht zu Angesicht. Erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

© 2015 by Verlag Franz