Aufrufe
vor 5 Jahren

Zwillinge - Stationen des Lebens

  • Text
  • Analyse
  • Leben
  • Sternzeichen
  • Zwillinge
  • Horoskop
  • Stationen
Ein Beispielhoroskop für das Sternzeichen Zwillinge. Es bietet eine ausführliche Beschreibung von der Geburt an in 7- Jahresphasen. Wann werden besondere Erfahrungen gemacht? Welche Richtung nimmt das Leben? Im Horoskop Shop werden alle Horoskope individuell erstellt. Der Umfang des Horoskops hängt vom Geburtsdatum ab und kann variieren.

Stationen des Lebens Langform - Laura Fischephase - die Zeit der Erlösung (63. bis 70.... - Seite 42 Bedingungen und Umstände der Gegebenheiten: Primitiv, ursprünglich, formatlos, einfach, offensichtlich, rau. Herrscher von 5 in 10 Die Position des Herrschers von Haus 5 im Horoskop zeigt, in welchem Lebensbereich und anhand welcher Themen Sie Ihre seelische Gestaltungsanlage erleben und in welchen Bereichen Sie sich in dieser Lebensphase entwickeln. Diese Lebensphase zeigt sich nun in einem Bereich mit folgendem Thema: Mit dem 10. Haus werden die Lebensthemen der dualen Welt verlassen. Es ist der Bereich der Ausrichtung auf höhere Gesetzmäßigkeiten, die jenseits der subjektiv geprägten Bereiche mit ihren Strukturen und Leitbildern liegen. Hier ist der Bereich der außersubjektiven Maßstäbe, der Prinzipien, die übergeordneten Interessen dienen. Für den Menschen finden sich hier seine Berufung im Sinne seiner höheren Bestimmung und damit alle Dinge, die der Mensch in Wahrheit für erstrebenswert hält: sein höchster Maßstab, die letzte geltende Instanz - sein Gewissen. Das zentrale Thema dieses Ortes ist das Herausbilden und Verwirklichen eines übergeordneten Lebenszieles. Das Wirken findet in öffentlichen oder maßstäblichen Positionen statt. Alle Erscheinungsformen, die den Menschen auf höhere Gesetzmäßigkeiten ausrichten, sind Entsprechungen des 10. Hauses. Im Sichtbaren betrifft das daher die gesellschaftliche Position, Ruhm und Ehre. Es ist ein Ort der Verantwortung und der Notwendigkeit. Des Weiteren sind alle Orte angesprochen, die einer einsamen, aber verantwortungsvollen Position entsprechen, wie zum Beispiel der Gerichtsaal, das Bergwerk, der Bundestag, die einsame Höhle, der Präsidentenstuhl, in den einsamen Bergen etc. Wasser Eigenschaften: kalt + feucht Kernsatz: Fischephase - die Zeit der Erlösung (63. bis 70. Lebensjahr) Das lösende Urprinzip Element: "Energie wird aufgelöst!" Der energetische Aspekt: Fische Qualität: energetisches, neutrales Wasser Zeit im Jahreslauf: 20. Februar bis 20. März Mittel + Möglichkeiten: grenzenlos, ungreifbar, unvernünftig Bedingungen + Umstände: hintergründig, gestaltlos, chaotisch Ausdruck erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

Stationen des Lebens Langform - Laura Fischephase - die Zeit der Erlösung (63. bis 70.... - Seite 43 Fische bildet den energetischen Aspekt des lösenden Urprinzips. Alle Möglichkeiten und Mittel (in Bezug auf die Planeten) und alle Umstände und Bedingungen (in Bezug auf die Häuser) sind daher an dieses Urprinzip gebunden. Fische verkörpert energetisches, neutrales Wasser. Jetzt haben Sie sieben Jahre Zeit, das lösende Urprinzip in Ihr Leben zu integrieren. Haben Sie aufgrund Ihrer Gesamtpersönlichkeit Schwierigkeiten mit diesem Urprinzip, so kann sich diese Kraft auch umgekehrt äußern und die konstruktive Energie kehrt sich in das Gegenteil. Diese Energie wird in Ihr Bewusstsein integriert werden, egal, ob Sie diese Kraft gutheißen oder nicht, egal, ob Sie sie bewusst anwenden oder Sie erleiden werden. Nach der vorherigen Phase der Tat und der Selbstdurchsetzung geht es nun zur Lösung. Es ist so weit: Sieben Jahre Zeit zum Loslassen. Das ist die Zeit in Ihrem Leben, die nicht nur sieben, sondern eigentlich 21 neue Jahre einläutet, denn die nächsten drei Sieben-Jahres-Phasen (Fische-Wassermann-Steinbock) werden Ihr Leben grundsätzlich verändern. Die Fische-Phase ist der Beginn der Abkehr von der Welt. Es geht einfach nichts mehr so wie gewohnt. Für "Macher" ist diese Zeit der blanke Horror, da es nichts zu machen gibt. In dieser Zeit ist nichts beherrschbar, nichts kontrollierbar und alles immer mehr ohne konkrete Festigkeit. Die meisten Menschen haben erst einmal große Probleme mit dieser Phase, da sie Angst erzeugen kann. Angst deshalb, da feste Werte nichts mehr gelten und scheinbar überhaupt nichts mehr fest zu sein scheint. Daher ist es am einfachsten, Sie lassen sich gleich darauf ein, dass alles infrage gestellt wird und versuchen erst gar nicht, großartig etwas erreichen zu wollen. Das wesentliche Merkmal dieser Zeit ist die Erfahrung des Fließens, des Aufgebens und des Loslassens. Alles Merkmale, die in unserer Zeit ausgesprochen unpassend erscheinen. Das Schicksal kümmert das jedoch herzlich wenig. Daher nutzen Sie diese Phase und genießen Sie das Gefühl von Fließen, von Getragensein, von Vertrauen, denn etwas anderes bleibt Ihnen nicht übrig. Es ist eine hervorragende Zeit, um endlich mal nichts zu wollen, nichts zu müssen und nichts zu sein, außer ein hohles Bambusrohr, auf dem Gott seine Melodie spielt. Es ist auch eine hervorragende Zeit zum Meditieren, zum Träumen und um den Fantasien zu folgen. Eine sehr kreative und künstlerische Phase, wenn diese genutzt wird. Schwelgen Sie in den Möglichkeiten und lassen Sie den "lieben Gott einen guten Mann sein". Es kann für Sie eine wunderbare Zeit werden, in der Sie tiefes Vertrauen erlangen können. Nach diesen sieben Jahren werden Sie um dieses Urprinzip in Ihrer Bewusstwerdung reicher geworden sein und es steht Ihnen wesentlich besser zur Verfügung als jemals zuvor. Damit haben Sie ein Zwölftel (1/12) Ihres Seins dazugewonnen. Ausdruck erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

© 2015 by Verlag Franz