Aufrufe
vor 5 Jahren

Stier - Stationen des Lebens

  • Text
  • Horoskop
  • Stier
  • Sternzeichen
  • Analyse
  • Leben
  • Stationen
Ein Beispielhoroskop für das Sternzeichen Stier. Es bietet eine ausführliche Beschreibung von der Geburt an in 7- Jahresphasen. Wann werden besondere Erfahrungen gemacht? Welche Richtung nimmt das Leben? Im Horoskop Shop werden alle Horoskope individuell erstellt. Der Umfang des Horoskops hängt vom Geburtsdatum ab und kann variieren.

Stationen des Lebens Langform - Rafael Herrscher von 1 in 8 - Seite 10 Begegnungen kennen lernen - Ungerechtigkeiten verhindern und ausgleichen - Denkspiele üben - Handlungslähmung zulassen - romantische Abenteuer - schön, attraktiv und verführerisch für das andere Geschlecht sein - Mätresse sein - keine eigenen Kinder bekommen müssen - Suche nach dem inneren Frieden - Suche nach der Ergänzung durch den geliebten Partner." Bedingungen und Umstände: Ausgewogen, harmonisch, anmutig, ausgleichend. Herrscher von 1 in 8 Die Position des Herrschers von Haus 1 in welchem Lebensbereich und anhand welcher Themen Sie Ihre konkrete Durchsetzungsanlage erleben und in welchen Bereichen Sie sich in dieser Lebensphase entwickeln. In den ersten sieben Lebensjahren (0 - 7. Lebensjahr) wird der Herrscher vom 1. Haus besonders stark wirksam. Schon in den ersten Jahren findet eine deutliche Durchsetzung im geistigen Bindungsbereich statt. Still, aber durchdringlich beobachten und sezieren Sie schon als Neugeborener Ihre Umwelt. Ihre Familie hatte vielleicht immer schon ein merkwürdiges Gefühl von Unbehagen in Ihrer Nähe, ohne dass jedoch näher beschreiben zu können. Es lag ganz einfach darin, dass Sie von Anfang an die Falschheit und Verlogenheit Ihrer Mitmenschen intuitiv erkennen konnten und diese das auch spürten. Diese durchdringende Kraft und Fähigkeit zum sezieren wird Sie das ganze Leben begleiten. Dieser Häuserherrscher kommt nicht nur in dieser Phase zum tragen, denn mit jeder weiteren Phase gibt es zwar einen neuen "Hauptdarsteller" (Phasenherrscher) in Ihrem Leben, aber die jeweilige neue Phase erweitert nur Ihr Bewusstsein um das schon bestehende Integrierte. Diese Lebensphase zeigt sich daher in Ihrem weiteren Leben in einem Bereich mit folgendem Thema: Es ist das Haus der Bindung und Verpflichtung an das Begegnete (die Welt) und zeigt das Eingebundensein in die Welt. Im Sinne der Daseinsform als Lebewesen gehören Tod und Wiedergeburt als gesetzmäßiger Umwandlungsprozess ("Stirb und Werde!") hierher. In Bezug auf die spezielle Zugehörigkeit zum Menschsein fallen Idee und Vorstellung in diesen Bereich, d. h. all das, was auf den Menschen faszinierend und bindend wirkt, bzw. das, was er an sich zieht und bindet. Themen dieses Hauses sind daher auch Macht, Leidenschaftlichkeit, Treue und Manipulation. Hier ist angezeigt, welchen gesellschaftlichen Regeln der Mensch unterliegt und welche gesellschaftliche Position er in der Welt einnimmt. Alle überpersönlichen Bereiche, wie Ausdruck erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

Stationen des Lebens Langform - Rafael Mond - die innere Mutter (07.01.1972) - Seite 11 z. B. die der Arterhaltung, der Regelung gesellschaftlichen Zusammenlebens und der Bereich der gemeinsamen Güter ("Ich habe teil") fallen in den Zuständigkeitsbereich dieses Hauses. Die Ehe als institutionelle Bindung, wie überhaupt alle verbindlichen Vereinbarungen und Verträge, die Einfluss und Verpflichtung beinhalten, gehören ebenfalls in diesen Zusammenhang. Das zentrale Thema dieses Ortes ist der Abstieg ins eigene Dunkle und die Aufopferung für die eigenen Ideen. Es geht um die Erforschung der Lebensgeheimnisse, des Untergründigen und Verborgenen. Grenzerfahrungen jeder Art, auch von Tod und Wiedergeburt, sind möglich. Es geht um die Erfahrung des Stirb- und Werde, um die Selbstüberwindung und um die geistigen Werte und Güter. Im Sichtbaren betrifft das daher Themen wie Erbschaften, Besitztümer und Geld anderer sowie feste persönliche Bindungen. Die folgenden Orte sind abstrakt gehalten und werden in den späteren Lebensjahren bewusst genutzt werden können. Alle Erscheinungsformen, durch die sich der Mensch freiwillig oder zwanghaft mit der konkreten Gegenwelt involvieren kann, wie z. B. das Standesamt, das Bordell, die Toilette, das Notariat, das Chemielabor, das Bordell, die U-Bahn-Hallen, das Kernkraftwerk, das Therapiezentrum, das Schlachthaus, der Operationssaal, die Geheimgesellschaft, das Drogenhaus, aber auch das Versuchslabor und die Folterkammer sind Entsprechungen des 8. Hauses. Mond - die innere Mutter (07.01.1972) Der dynamische Aspekt: Mond Qualität: dynamisches, aktives Wasser Motiv: Identität hervorbringen Triebkraft: Empfinden und Reflektieren Leitsatz: "Ich empfinde!" Der Archetyp: Die Mutter Der Mond bildet den dynamischen Aspekt des reflektierenden Urprinzips. Alle Wesenszüge dieser inneren Person sind daher an dieses Urprinzip gebunden. Mond verkörpert dynamisches, aktives Wasser. Mond will das innere Wesen im Sinne der inneren Identität finden und hervorbringen. Dabei nimmt er äußere Eindrücke auf (ich fühle) und sucht nach einer Übereinstimmung des Aufgenommenen im Innern. Bei Übereinstimmung erfolgt eine Identifikation (ich finde in mir vor, ich empfinde), die daraufhin nach außen reflektiert wird (ich bringe hervor oder besser: ich gebe hin). Zum Vorgang des Aufnehmens, des Reifen-lassens und des Reflektierens gehört auch das Bild von Befruchtung, Schwangerschaft und Gebähren. Daher sind alle mythologischen Mondgöttinnen primär Fruchtbarkeitsgöttinnen. Ausdruck erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

© 2015 by Verlag Franz