Aufrufe
vor 3 Jahren

Mondhoroskop Sandra

  • Text
  • Quadrat
  • Trigon
  • Lunarhoroskop
  • Sandra
  • Sextil
  • Coeli
  • Zukunft
  • Erstellt
  • Eibiswald
  • Menschen
  • Mondhoroskop

Sandra

Sandra Bauer - Lunarhoroskop 09.2018 Fantasie: Neptun - Seite 26 Triebkräften immer wieder freien Lauf lassen. Doch wäre es gefährlich, sein ganzes Leben durch Leidenschaft bestimmen zu lassen. Fantasie: Neptun Dieser Planet wurde Mitte des neunzehnten Jahrhunderts entdeckt. Seiner Entdeckung gingen hoch komplizierte mathematische Berechnungen voraus. Benannt wurde er dann nach dem griechischen Gott der Meere und Träume. In der Astrologie steht Neptun für soziales Engagement und Einfühlsamkeit, aber auch für Fantasie und Spiritualität. Mit ihm verbunden ist die Erkenntnis, dass die gesellschaftliche Realität nur eine Illusion ist. Dahinter verbirgt sich die für uns Menschen unsichtbare Wirklichkeit des Lebens, eine wahre Welt also hinter den sichtbaren Erscheinungen, voller Wirkkräfte, die sich nur erahnen aber nie konkret erfassen lassen. Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Es ist jener Teil des Lebens, den wir während des Tages meist verdrängen, aus dem wir aber unsere ganze Kraft ziehen. Im Schlaf regenerieren wir. Dann ordnen und sortieren wir die zahllosen Eindrücke und Gedanken des Wachzustandes, integrieren und verarbeiten sie durch die Welt der Bilder. Ohne Schlaf könnten wir nicht leben. Im Lunar-Horoskop steht Neptun für die traumhaften Aspekte unseres Lebens während des Prognose-Monats. An Neptuns Position lässt sich erkennen, in welchem Maße wir uns in andere Menschen einfühlen können. Mit Neptuns Energie lösen wir Grenzen auf, um zu tieferen Erkenntnissen zu kommen. Wir nähern uns der Wahrheit des Lebens. Oder wir täuschen uns, weil sich Traum und Realität miteinander vermischen. Neptunische Energie stärkt die unser Leben bereichernde Fantasie, aber auch die uns verwirrende und in falsche Bahnen lenkende Illusion. Neptun bewegt sich mehr als ein Jahrzehnt durch ein Tierkreiszeichen. Über Zeichenstellung sind wir stark mit dem Kollektiv verbunden. Individuell aussagekräftiger ist im Lunar-Horoskop die Häuserstellung Neptuns, die jeweils nur für den entsprechenden Monat gilt. Sensitive Selbstdarstellung (Lun-Neptun im 5. Partner-Haus) Man ist offen für das Zelebrieren romantischer Liebe, besonders mit platonischem Einschlag. Mit feinsinniger künstlerischer Betätigung erfährt man hohe Anerkennung. Sanftes und fantasievolles Liebeswerben ist von Erfolg gekrönt. Allerdings legt man auch eine Scheu an den Tag, wenn es darum geht, sich ungeschminkt zu zeigen. Die Selbstdarstellung ist etwas sehr diffus. Im Liebesleben neigt man zu Illusionen und es kann sein, dass man sexuell betrogen wird oder selbst Seitensprünge wagt. Mitgefühl ohne Grenzen (Lun-Neptun in den Fischen) Diese Zeichenposition symbolisiert über mehr als ein Jahrzehnt das Bedürfnis, sich ganz hinzugeben und die Ich-Grenzen aufzulösen. Man schwankt zwischen großer Sensibilität und Rückzug in eremitenhafte Innerlichkeit hin und her. Es besteht die Gefahr, dass man sich diversen Suchtmitteln hingibt. Liebessehnsucht (Lun-Neptun Quadrat Rad-Aszendent) Man sehnt sich jetzt sehr nach dem perfekten Partner und wird sicher auch ein paar ganz interessante, mitunter auch wirklich magische bzw. mystische Begegnungen erleben. Doch man täuscht sich auch in Partnerschaften. Uns so besteht die Gefahr, dass man Opfer der eigenen Wünsche und Projektionen wird. Traumtänzer (Lun-Neptun Sextil Rad-Sonne) Eine lange Zeit, in der das Materielle eine untergeordnete Rolle spielt. Man lebt in einer Welt der Träume, möchte eben jene im Alltag verwirklicht sehen. Nicht jeder kann ein Popstar werden. Doch zumindest kann man es ja mal probieren. Erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

Sandra Bauer - Lunarhoroskop 09.2018 Nachwort - Seite 27 Gefühlsträumerei (Lun-Neptun Konjunktion Rad-Mond) Man möchte aus dem Gespür heraus leben. Sanfte Träume und Sehnsüchte versöhnen mit dem Leben. Man erlebt großes Einfühlungsvermögen, Mitleid und Rücksichtnahme, ist höchst fürsorglich. Transzendente Perspektiven (Lun-Neptun Sextil Rad-Uranus) Es ist eine Zeit großer geistiger Inspiration. Man interessiert sich für Denkmethoden und Heilweisen, entdeckt Begabungen im musischen Bereich und in der Kunst. Traumleben (Lun-Neptun Sextil Rad-Neptun) Diese Zeit ist voller Sanftheit und Einfühlungsreichtum. Die Grenzen zwischen Traum und Realität verwischen auf angenehme Art und Weise. Regenerieren können: Pluto Dieser Himmelskörper ist derart klein, dass ihm die Astronomen vor einiger Zeit den Status als Planet absprachen. Innerhalb der Astrologie behält er jedoch diesen Status. Seine Wirkung ist trotz der Winzigkeit und großen Erdferne im Horoskop gewaltig. Schließlich spielt für die Mächtigkeit eines Gestirnsfaktors nicht nur die Größe eine Rolle, sondern auch seine Kontinuität und Bahnregelmäßigkeit. Pluto liegt exakt in der vor mehr als zweihundert Jahren errechneten Titius-Bode-Reihe, in die sich fast alle Planeten des Sonnensystems einordnen. Das zeigt sich auch in der Bahnresonanz der Transneptunier. Braucht Uranus circa 80 Jahre für eine Durchwanderung des Tierkreises, so sind es bei Neptun etwa 160 und bei Pluto circa 240. Ebenso wie bei Uranus und Neptun erstrecken sich Plutos Zeiträume für einen Tierkreiszeichenaufenthalt über mehrere Jahre, zwischen ein und zwei Jahrzehnten. Die Hausposition Plutos im Lunar bildet sich jedoch Monat für Monat neu. Sie ist bei der Lunardeutung von ganz besonderem Interesse. Pluto symbolisiert astrologisch das Festhalten an geistigen Inhalten und steht zugleich für grundlegende Wandlungen. Das geschieht nicht immer freiwillig und ohne Schmerz. Je stärker wir an lieb gewonnenen Inhalten, Dingen und Menschen festhalten, umso stärker schmerzt ihr Verlust. Nicht zufällig erhielt der Planet seinen Namen vom griechischen Gott der Unterwelt. Letztendlich jedoch hilft uns Pluto, Ballast abzuwerfen und zu regenerieren. Dadurch werden gewaltige Kräfte frei. Pluto war bei den alten Griechen zugleich Gott des Reichtums und der Fülle. Solche Geschenke erhält man, wenn man Plutos Forderung erfüllt, wirklich loszulassen. Dies ist schwer, weil wir uns psychisch ständig in Projektionen verwickeln. Oft unterscheiden wir nicht zwischen unserem Partner und dem, was wir nur an eigenen Inhalten in ihn hineinprojizieren. Mächtige Gefühle (Lun-Pluto im 4. Partner-Haus) Man spürt jetzt die Macht der Familie, des Clans und der Herkunft. Großen Einfluss könnte man durch Grundbesitz erlagen oder die Teilhabe an Immobilienfonds, auch unter treuhänderischer Verwaltung. Ererbter Besitz spielt eine Rolle. Allerdings leidet man auch unter dem Druck der gesellschaftlichen Verhältnisse. Und das könnte sich auf die Wohnund Familienverhältnisse negativ auswirken. Entweder bestimmt nun Angst das häusliche Leben oder man schaut es sich genauer an. Umwandlung der Verantwortung (Lun-Pluto im Steinbock) Dies ist eine Dekade an Jahren, in denen Autorität eine große Rolle spielt. Einerseits verstärkt sich das Bedürfnis, zu herrschen und Autorität auszuüben. Anderseits bzw. gleichzeitig spielt die Mutterbindung und die Prägung durch das Elternhaus eine große Rolle. Und es geht auch darum, wer bei Erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

© 2015 by Verlag Franz