Aufrufe
vor 4 Jahren

Fische Zukunftshoroskop Liebe und Partnerschaft

  • Text
  • Beispielhoroskop
  • Sternzeichen
  • Fische
  • Zukunft
  • Liebe
  • Partnerschaft
  • Beziehung
  • Eibiswald
  • Zukunftshoroskop
Wie wirken sich die Sterne auf Ihr Liebesleben aus? In unserem Zukunftshoroskop Liebe & Partnerschaft erfahren Sie es! Bei dieser Analyse liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Partnerschaft - sie ist besonders aufschlussreich für Menschen, die derzeit in einer Beziehung stehen. Der Deutungszeitraum beträgt 1 Jahr, das Startdatum ist zum 1. eines jeden Monats wählbar. Horoskopumfang: ca. 40 bis 50 Seiten. Der Umfang hängt vom Geburtsdatum ab und kann daher variieren.

Zukunft

Zukunft Partnerschaft und Liebe - Dörthe - 01.01.18 bis 01.01.19 Die eigene Autorität... - Seite 18 versteht sich von selbst. Der Schleifprozess mag viele Jahre oder das ganze Leben dauern, aber er führt zu dem vielfacettigen Diamanten, der Sie im Grunde sind. Wenn Lilith Sie das nächste Mal berührt, werden Sie schon wieder klüger sein! Die eigene Autorität anerkennen (Mars im 10. Haus) 13.05.2018 bis 22.08.2018 Sie setzen sich mit Energie und Selbstbewusstsein für Ihre beruflichen Belange ein und gewinnen dadurch eine Sicherheit, die Sie ein Stück weit von der Resonanz Ihres Partners unabhängig macht. Sie erleben sich eigenständig in Ihrer Kompetenz, und die Anerkennung für Ihre Leistungen bestärkt Sie in Ihrer Vorgehensweise. Bringt Ihr Partner Wertschätzung für Ihre Arbeit auf, ist es doppelt erfreulich für Sie, und Sie bekommen zusätzliche Motivation und Energie. Sie fühlen sich getragen, ohne dadurch passiv zu sein, und erfüllen Ihre Aufgaben mit Zuversicht. Haben Sie beruflichen Hürden zu überwinden, gibt der Rückhalt Ihres Partners Ihnen die Kraft, auf Ihre Fähigkeiten zu vertrauen? Zeigt Ihr Partner dagegen Desinteresse oder Missachtung, schmerzt es Sie sehr und macht Sie auch wütend. Sie flüchten sich möglicherweise in Ihre Arbeit, um zu dokumentieren, dass Sie Anerkennung verdient haben. In dieser Verhaltensweise wird deutlich, dass Sie Ihrem Partner zu viel "Richtergewalt" über Ihr Tun einräumen. Sie selbst können am besten beurteilen, was Sie leisten, und wenn Ihr Partner dafür keinen Blick hat, bedeutet das keineswegs ein negatives Urteil über Sie, auch wenn Sie es so empfinden mögen. In diesem Fall geht es um das Bewusstwerden Ihrer Eigenständigkeit und Selbstverantwortung, die Ihnen ohnehin niemand abnehmen kann und manchmal mit etwas Einsamkeit verbunden ist. Besinnen Sie sich auf Ihre Autorität und Autonomie, das ist die beste Basis, um auch in der Partnerschaft Ihre Souveränität zu bewahren. Respektieren Sie sich selbst, denn Selbstachtung ist wie ein Schutzschild, der Respektlosigkeit verhindert. Flucht nach innen oder Hingabe (Chiron im 12. Haus) 22.05.2018 bis 19.08.2018 Bei Schwierigkeiten in der Partnerschaft treten Sie den inneren Rückzug an. Vermutlich fühlen Sie sich oft einsam, obwohl Ihr Partner physisch anwesend ist. Doch Ihre Sehnsucht nach subtiler Übereinstimmung wird nicht erfüllt, mitten in der Beziehung fühlen Sie sich wie im Exil. Enttäuschte Hoffnungen und schmerzliche Unzufriedenheit bestimmen Ihre Gemütslage, Sie fühlen sich wie durch eine unsichtbare Wand von Ihrem Partner getrennt. Resignation könnte Sie befallen, Sie fühlen sich innerlich ausgehöhlt und unattraktiv, verschanzen sich hinter belanglosen Alltagsdingen und leiden still vor sich hin. Während Sie sich jedoch in Ihren Kokon spinnen, entgeht Ihnen vielleicht, dass Ihr Partner ebenfalls leidet und seinen Mangel herunterschluckt. Sie mögen zusammen am Tisch sitzen und Äonen voneinander entfernt sein, jeder versteckt seine Not vor dem anderen. Als Sie sich kennen lernten, waren doch Liebe und Offenheit vorhanden, sonst wären Sie nicht zusammen. Wohin sind sie entschwunden? Um diesen stummen Grabenkrieg aus enttäuschten Erwartungen und geheimen Vorwürfen zu beenden, muss einer von Ihnen Flagge zeigen. Warten Sie nicht darauf, dass es Ihr Partner tut, tun Sie es selbst! Beschreiben Sie Ihre innere Not, bleiben dabei Sie bei sich, und unterlassen Sie jede Schuldzuweisung. Fragen Sie auch Ihren Partner, wie es ihm ergeht. So verhindern Sie Feindseligkeit und schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der jeder vor dem anderen seine eigne Innenschau ausbreiten kann. Wenn Sie sich beide offenbaren, erkennen Sie, dass Sie im selben Boot sitzen und beide Gefangene Ihrer eigenen Muster sind. Schuld hat hier nichts zu suchen. Sie sind, wie Sie jetzt sind, und bilden zusammen ein Beziehungsmolekül, das bestimmte Bedürfnisse Erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

Zukunft Partnerschaft und Liebe - Dörthe - 01.01.18 bis 01.01.19 Berufliche Autonomie... - Seite 19 nicht sättigen kann. Weinen Sie gemeinsam über Ihre seelischen Behinderungen. Das verbindet Sie zumindest im Schmerz und weicht die Wälle Ihrer Abwehrstrategien auf. Durch tiefes Verstehen entstehen Mitgefühl und die Bereitschaft, sich gegenseitig zu verzeihen. Wenn Sie sich ganz tief und ehrlich begegnen, ist es sogar möglich, bestimmte emotionale Barrieren niederzureißen. Plötzlich kann das strömen, nachdem Sie sich solange gesehnt haben. Diese Chance sollten Sie nicht unterschätzen! Berufliche Autonomie verlangt (Lilith im 10. Haus) 27.07.2018 bis 26.02.2019 Sie leiden jetzt sehr, wenn Sie beruflich und gesellschaftlich nicht an dem Platz sind, der Ihren wahren Wünschen und Fähigkeiten entspricht. Sie mögen ein tiefes Gefühl von Scheitern und Versagen in sich spüren. Aber in Ihnen steckt auch die Kraft, sich aufzubäumen, sich über die konventionellen Maßstäbe zu erheben und an Ihre spirituelle Aufgabe zu glauben. Der mutige Schritt besteht darin, sich aufzurichten, Ihre Vorstellung vom "armen Würstchen" in den Staub zu werfen und sozusagen die Krönung zu verlangen. Dieser selbstbewusste Impuls befreit Sie aus Ihrer geduckten Haltung von Anpassung und der Leugnung Ihrer göttlichen Verbindung. Sie mögen das für zu hochgegriffen und für Anmaßung halten. Doch warum sollten Eltern, Chefs und der Staat die höchsten Autoritäten in Ihrem Leben sein? Spüren Sie nicht hin und wieder eine Kraft in sich, die darüber hinausgeht, die Ihnen die Weisheit einer höheren Bestimmung offenbart? Dies hat nichts mit Eitelkeit zu tun, sondern mit dem tiefen Wunsch, im Einklang mit Ihrem inneren Gesetz zu handeln, Ihre Berufung zu finden und Ihren wahren gesellschaftlichen Beitrag leisten zu können. Doch das Recht darauf wird Ihnen natürlich nicht einfach zugesprochen, weil Sie es verlangen. Viel Arbeit an Ihrer Kompetenz und dem Schliff Ihrer Persönlichkeit sind die Voraussetzung, an Ihren Platz berufen zu werden. Der Weg dorthin kann mit Verunsicherung und Phasen von Versagensängsten und Minderwertigkeitsgefühlen verbunden sein. Vielleicht versuchen Sie, sich den vorgegebenen Regeln und Umständen anzupassen. Doch die Frustration und Ihr Unabhängigkeitswille lassen es nicht zu, dass Sie auf die Dauer Kompromisse schließen. Tun Sie es doch, kommen Sie sich innerlich wie ein Verräter vor, der seine tiefste Wahrheit für äußere Sicherheit verkauft. Diese ganze Thematik nimmt Sie in dieser Zeit sehr in Anspruch. Ein verständnisvoller Partner, der einen Blick für Ihr Potenzial hat und Sie ermutigt, sich treu zu bleiben, ist emotional und spirituell eine große Hilfe. Er kann Ihnen Ihre Aufgabe zwar nicht abnehmen, aber Ihnen doch Rückenstärkung geben. Verlangt er dagegen Anpassung, erwacht innerer Widerstand in Ihnen, auch wenn Sie das nicht unbedingt zum Ausdruck bringen. Sie fühlen sich missachtet und ein Stück weit verraten. Das könnte Sie noch mehr deprimieren. Doch letztlich lassen Sie sich nicht unterkriegen, Ihr innere Stimme meldet sich umso lauter. Ein Stoßgebet zum Himmel kann übrigens Wunder wirken, wenn Sie es von Herzen ehrlich meinen! Starkes, aber auch brisantes Kraftpotenzial (Jupiter Quadrat Rad-Mars) 22.12.2017 bis 05.06.2018 16.08.2018 bis 23.10.2018 Sie sind dynamisch und energiegeladen und legen einen vorwärts gerichteten Ehrgeiz an den Tag. Wenn Sie ein geeignetes Spielfeld für Ihren Unternehmungsgeist haben, wirbeln Sie gut gelaunt herum und inspirieren auch Ihr Umfeld. Zeigen sich dagegen Widerstände, reagieren Sie gereizt und können auch schon mal übers Ziel hinausschießen und etwas erzwingen wollen. Ihr Empfinden, im Recht zu sein, lässt Sie vorpreschen und versuchen, Ihr Anliegen durchzusetzen. Die Frustrationstoleranz ist ziemlich niedrig. Erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

© 2015 by Verlag Franz