Aufrufe
vor 4 Jahren

Fische Zukunftshoroskop Liebe und Partnerschaft

  • Text
  • Beispielhoroskop
  • Sternzeichen
  • Fische
  • Zukunft
  • Liebe
  • Partnerschaft
  • Beziehung
  • Eibiswald
  • Zukunftshoroskop
Wie wirken sich die Sterne auf Ihr Liebesleben aus? In unserem Zukunftshoroskop Liebe & Partnerschaft erfahren Sie es! Bei dieser Analyse liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Partnerschaft - sie ist besonders aufschlussreich für Menschen, die derzeit in einer Beziehung stehen. Der Deutungszeitraum beträgt 1 Jahr, das Startdatum ist zum 1. eines jeden Monats wählbar. Horoskopumfang: ca. 40 bis 50 Seiten. Der Umfang hängt vom Geburtsdatum ab und kann daher variieren.

Zukunft

Zukunft Partnerschaft und Liebe - Dörthe - 01.01.18 bis 01.01.19 Radikale Forderung... - Seite 12 Radikale Forderung nach Transformation (Lilith im 8. Haus) 07.09.2017 bis 12.02.2018 In dieser Zeit berühren Sie die tiefsten Dimensionen Ihres Seins. Die Aufgabe heißt Häutung, das Klären und Loslassen von altem seelischen Ballast, damit die Entwicklung unbehindert weitergehen kann. Eine enge Partnerschaft ist ein sehr geeigneter Ort für solche Transformationsprozesse, denn sie berührt unausweichlich unsere verdrängten Gefühle und unbewussten, oft zwanghaften Reaktionsmuster, die weit in die Vergangenheit zurückreichen. Wie Sie dieser Herausforderung begegnen, hängt weitgehend davon ab, ob Sie sich bewusst und aktiv stellen oder ob Sie die Aufgabe an den Partner delegieren. Im ersten Falle gehen Sie offensiv vor und schrecken auch vor Tabus nicht zurück. Sie konfrontieren Ihren Partner mit radikalen Wahrheiten, sind nicht bereit, stillschweigend etwas hinzunehmen und sich unterzuordnen. Das Thema Macht/Ohnmacht steht im Vordergrund, und Sie haben feinste Antennen für manipulative Praktiken. Statt zum Opfer zu werden, halten Sie Ihrem Partner den Spiegel vor. Vermutlich erschrecken Sie ihn durch Ihren scharfen Blick, mit dem Sie hinter seine Maske blicken und die verborgenen Motive ans Licht zerren. Leugnet er sie und stellt sich harmlos, verfolgen Sie ihn mit furiosem Zorn, Sie lassen sich nichts vormachen. Dabei geht es Ihnen nicht um vernichtende Kritik, sondern um Hilfestellung bei seinem Selbsterkenntnisprozess. Ihre Kompromisslosigkeit will der Wahrheit dienen, denn schließlich wünschen Sie sich eine tiefe, vertrauensvolle und ehrlich Beziehung, in der Leidenschaft als verwandelnde Kraft möglich ist und nicht als Machtinstrument missbraucht wird. Sie verstehen sich als Agens des Schicksals, als Katalysator für Wandlungsprozesse. Allerdings müssen Sie Ihre eigenen Konzepte und Verhaltensmuster mit der gleichen Gnadenlosigkeit hinterfragen, damit Sie nicht selbst festsitzen, sondern sich ebenfalls aus alten Abhängigkeiten befreien können. Erleben Sie diesen Prozess in der Projektion, leugnen Sie alle brisanten Gefühle und identifizieren sich mit Ihrer harmlosen Fassade. Ihr Partner kommt Ihnen dann wie eine Dampfwalze entgegen und reißt Ihnen die Maske vom Gesicht. Diese plötzliche Nacktheit und Schutzlosigkeit ist nur schwer für Sie zu ertragen. Immer wieder beteuern Sie Ihre gute Absicht, verändern aber nicht wirklich etwas. Sie versuchen am Status quo festzuhalten. Da Ihr Partner aber vermutlich nicht locker lässt, müssen Sie sich schließlich stellen. Wenn Sie den Schritt in die eigene Verantwortung schaffen, haben Sie den entscheidenden Sprung getan, und ein fruchtbares Miteinander kann beginnen. Bleiben Sie bei Ihrem alten Standpunkt, gehen die Entwicklungen früher oder später auseinander. Das Thema der Abhängigkeit kann sich auch über finanzielle Schwierigkeiten zeigen. Sind Sie in dieser misslichen Lage, mag Ihr Partner Ihnen Unterstützung anbieten, aber um den Preis des Verlustes Ihrer Unabhängigkeit. Er hat ein Druckmittel in der Hand, mit dem er Sie immer wieder manipulieren kann. Sie müssen in diesem Fall Ihren ganzen Mut und Ihre Fähigkeiten zusammennehmen, um wieder auf Ihre eigenen Beine zu kommen. Denn für Sie ist es unerträglich, so gefangen zu sein. In einer ausgewogenen Beziehung ist es natürlich auch möglich, aus einer solchen Situation keinen Machtgewinn abzuleiten. Doch seien Sie auf der Hut! Eigenständigkeit ist immer noch die beste Voraussetzung, um dem Partner kraftvoll, selbstbewusst und entschieden entgegentreten zu können. Kompromisslose Selbstverantwortung (Saturn im 8. Haus) 11.10.2017 bis 25.12.2018 Es geht jetzt für darum, klare Konzepte zu entwickeln, wie Sie sich selbstverantwortlich und selbstbestimmt in die Partnerschaft einbringen wollen. Wirtschaftliche und emotionale Abhängigkeit ist keine gesunde Erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

Zukunft Partnerschaft und Liebe - Dörthe - 01.01.18 bis 01.01.19 Engagement im... - Seite 13 Basis für Ihre Entfaltung. Ihre eigenen Ressourcen sind gefragt, und sie zu entfalten, erfordert Anstrengung und Leistungsbereitschaft. Sie können sich jetzt nicht auf den Pfründen Ihres Partners ausruhen, sondern müssen Ihre eigenen Fähigkeiten einsetzen. Sie sitzen also am Hebel Ihrer eigenen Macht (im Sinne von Handlungsmacht und Gestaltungskraft). Erst wenn Sie bereit sind, diese einzusetzen, bekommen Sie auch von außen Unterstützung. Aber niemand wird Ihnen die Arbeit abnehmen, wenn Sie sie zu delegieren versuchen. Sie stehen in erster Verantwortungslinie. Diese Zeit mag Ihnen zunächst hart erscheinen, doch je mehr Sie Ihre Aufgabe akzeptieren, desto mehr wächst auch das Gefühl, kompetent und autonom zu sein. Spätestens jetzt legen Sie die Eihäute kindlicher Erwartungshaltungen, versorgt zu werden, ab und werden erwachsen. Es kann eine einsame Strecke sein, doch durch Einsicht in die Lage, durch Disziplin und Beharrlichkeit kommen Sie zu Ihrem Erfolg. Mit dieser autonomen Haltung werden Sie in einer harmonischen Beziehung, die schon manche Hürden konstruktiv genommen hat, eine wunderbare Zeit von gegenseitigem Respekt und Verlässlichkeit erleben. Sie fühlen sich sicher, Ihre tiefsten Gefühle zu zeigen und mit Ihrem Partner zu teilen. Jeder gibt dem anderen Halt, keiner benutzt den anderen als Krücke. Sie bauen sich ein stabiles Fundament für weiteres persönliches und gemeinsames Wachstum innerhalb der Partnerschaft. Eine lasche, unverbindliche Beziehung mit unausgegorenen Macht/Ohnmachtsspielen hat dagegen wenig Chancen, diese Zeit zu überleben, es sei denn Sie halten am Status quo fest und opfern dafür Ihre Autonomie. Doch das Glück befriedigender Intimität wird Ihnen so nicht beschieden sein. Engagement im Kleinen (Mars im 6. Haus) 25.10.2017 bis 27.01.2018 Sie kümmern sich vermehrt um Alltagsangelegenheiten, Details und Abklärungen und stellen Ihre Fähigkeiten in den Dienst der zu erledigenden Aufgaben. Wenn Sie Ihrem Partner damit einen Gefallen tun können, tun Sie es gern. Sie müssen jetzt nicht die erste Geige spielen und treten auch gern etwas zurück. Der Erfolg der Bemühungen ist das Wichtigste und birgt genug Befriedigung in sich. Sie nehmen es sehr genau und könnten sich dadurch manchmal selbst unter Druck setzen. Wenn sich die Arbeit türmt, ist es am besten, eins nach dem anderen zu erledigen und sich nicht zu viel auf einmal aufzuhalsen. Sonst kommen Sie nur in Panik und nehmen sich dadurch die nüchterne Gelassenheit, die nötig ist, um alles zu bewältigen. Bitten Sie Ihren Partner um Unterstützung, wenn es Ihnen über den Kopf zu wachsen droht oder Sie sich unsicher fühlen. Geben Sie das Zepter aber nicht völlig aus der Hand. Sind Sie mit Ihrer Situation in der Partnerschaft unzufrieden, reagieren Sie gereizt und missmutig. Kritik kann zur Nörgelei werden. Meist liegt es daran, dass Sie sich nicht richtig gewürdigt fühlen und finden, dass die Arbeit an Ihnen hängen bleibt. Darüber kann es durchaus heftige Auseinandersetzungen geben. Scheuen Sie sich nicht, eine genaue Auflistung zu machen, aber versuchen Sie, Polemik außen vor zu lassen und rein sachlich zu argumentieren. Ihre entschiedene Klarheit ist das Mittel zu einer Neuordnung und einer angemessenen Verteilung der täglichen Aufgaben. Macht der Liebe oder Macht kontra Liebe (Pluto Quadrat Rad-Venus) 13.11.2017 bis Ende des Zeitraums Leidenschaftlichkeit und Machtkämpfe kennzeichnen Ihre Beziehung in dieser Zeit. Die ganze Spanne zwischen Liebe und Hass ist möglich, alle Begegnungen sind von großer Intensität. Sie stehen unter Starkstrom - eine höchst transformative, aber auch brisante Energielage! Die eng verzahnten Reaktionsmuster in einer Partnerschaft berühren auch problematische Punkte und Komplexe, die tiefverankert in der Psyche eines jeden Einzelnen liegen. Jetzt werden sie aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt und treten mächtig auf den Plan. Erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

© 2015 by Verlag Franz