Aufrufe
vor 6 Jahren

Fische - Kinderhoroskop

  • Text
  • Fische
  • Sternzeichen
  • Horoskop
  • Kinderhoroskop
  • Kind
  • Zukunft
  • Eltern
Ein Beispielhoroskop für das Sternzeichen Fische von www.schicksal.com. Dieses umfangreiche Horoskop (50-60 Seiten) zeigt Eltern, wie die Sterne für ihr Kind stehen. Wie ist die Beziehung zu den Eltern, welche Charaktereigenschaften hat das Kind und wie kann es Glück erfahren- dies sind nur einige Themen die behandelt werden. Im Horoskop Shop werden alle Horoskope individuell erstellt. Der Umfang des Horoskops hängt vom Geburtsdatum ab und kann variieren.

Kind Langform - Lena Was

Kind Langform - Lena Was bedeutet der Saturn? - Seite 46 Abgehobenheit wieder die Wirklichkeit zurück und dem Menschen wird die rosarote Brille abgenommen. sich nicht in eine Gemeinschaft einfügen, da es nur von seinen egoistischen Trieben gesteuert wird. Wenn das saturnische Prinzip zu stark auf einen Menschen einwirkt, so können die Gefühle erstarren und der Mensch verschließt sich und kann depressiv oder stark verhärtet werden. Wenn der Mensch die Hungerkur übertreibt, so droht er zu verhungern, da sein Körper mit einem gewissen Minimum an Ernährung auskommen muss. Das Extrem der saturnischen Wirkung ist die Erstarrung, die Kälte und der Tod. Das saturnische Prinzip hat den Sinn der Regulierung. Damit ein soziales Zusammenleben möglich wird, brauchen die Menschen Regeln, die sie zwar in ihrer Freiheit beschränken, die ihnen aber auch die Sicherheit geben, dass die eigene Persönlichkeit bewahrt und geschützt wird. Zu viel Regeln grenzen den Handlungsfreiraum immer mehr ein und drängen den Menschen in ein mechanistisches Verhalten ohne Inspiration. Das Interesse verschwindet, die Freude stirbt ab und der Mensch lebt nur noch vor sich hin. Seine Lebensfreude ist stark abgebremst und seine Vitalität ist kaum noch spürbar. Er ist dann psychisch tot. Auch in der Erziehung geht es um das Maß der Regulierung. Je mehr ein Kind in seiner Persönlichkeitsentfaltung eingeschränkt wird, desto lebloser wird es als Erwachsener werden. Zu wenig Regeln lassen ein Kind ausufern, es wird bodenlos und die ungebremsten Energien bewirken in ihm Unruhe und aggressives Verhalten. Es kann Saturn wird oft als der Schicksalsplanet bezeichnet. Das saturnische Prinzip ist das Prinzip von Ursache und Wirkung. Jede Handlung und jeder Gedanke, jede Form von Energie hat einen Auslöser, der einen Prozess in Gang setzt. Betrachten wir eine Reihe von Kugeln, von denen jede Einzelne an einem Faden aufgehängt ist und im Ruhezustand die Nachbarkugeln berührt. Stößt nun die äußere Kugel die Folgende an, gibt diese ihre Energie an die Nächste weiter und so fort. Die letzte Kugel gibt ihre Energie dann wieder an die vorherige in der nun entgegengesetzten Richtung ab und der Bewegungsfortgang geht wieder zurück. Dieser energetische Vorgang kann nur unterbrochen werden, wenn eine Kugel sich anders "entscheiden" würde und aus der Reihe springen könnte. Die Kugel als Materie hat diese Möglichkeit nicht. Der Mensch aber trägt die Möglichkeit in sich, die Beschränkungen seines Daseins anzunehmen und sich in diesem Rahmen seinen Freiraum zu gestalten. Schicksal wird dann als bedrohlich oder als belastend empfunden, wenn der Mensch nicht bereit ist, seine äußeren Gegebenheiten zu tragen. Im Annehmen der Last wird das Gewicht schon viel leichter. Saturn stellt die Aufgabe dar, in welchem Bereich der Mensch seine Last und seine Begrenzung anzunehmen hat. Ausdruck erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

Kind Langform - Lena Was bedeutet der Saturn? - Seite 47 Der Saturn von Lena im Zeichen Jungfrau Die Qualität der Zeit: Lena ist in eine Zeit hineingeboren, in der in der Gesellschaft ein Gewicht auf einen gesunden Körper gelegt wird. Der Mensch erkennt, dass er einen Körper hat, dem er dienen muss, damit dieser ihm wiederum seine Dienste zur Verfügung stellen kann. Nicht die Schönheit wird in den Vordergrund gestellt, sondern die Funktion des Körpers. Alte Heilrezepte und -methoden werden wieder herausgekramt und deren Wirkungsweise erkannt. In der Gesellschaft geht es um die Pflicht des Dienens, wobei Dienen die Integration der Kräfte in ein Ganzes bedeutet. Die Arbeit soll als Dienst für die Gesellschaft angesehen werden und nicht die Ausbeutung der Arbeitskräfte zur Folge haben. Fehlende Arbeitsplätze, Streiks zur Verbesserung der Arbeitsvoraussetzungen und für gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen können die Gesellschaftsordnung begleiten. Hemmnisse und Aufgaben: Lena fühlt sich zu Ordnung und Perfektion aufgerufen. Da sie aber niemals absolut perfekt sein kann, hat sie immer Angst, einen Fehler zu machen. Sie ist mit sich und ihrem Können sehr unzufrieden und stellt sich unter Leistungszwang. Da Lena sich so viel Mühe gibt, kann sie durchaus handwerkliches Geschick beweisen, doch in der gesamten Betrachtung ihres Tuns sieht sie eher die Mängel als ihr lobenswertes Werk. Durch ihren hohen perfektionistischen Anspruch kann ihr die Arbeit zur Last werden, da sie ihr mehr Anstrengung und Stress als Freude und Zufriedenheit bereitet. Den perfektionistischen Anspruch kann Lena auch auf ihren Körper übertragen. Sie erkennt viele Mängel und fühlt sich als hässliches Entlein. Eigentlich sollte es ihr eher darum gehen, den Körper gesund zu ernähren und fit zu machen. Lena wird sich darauf konzentrieren müssen, die Kraft ihres Körpers zu entwickeln und ihn nicht durch Missachtung und gegebenenfalls Hungerkuren zu schwächen. Die Aufgabe dieser Saturnstellung ist die Vorsorge zu ausdauernder Leistung. So wie man früher die Früchte des Herbstes haltbar gemacht hat, damit der Mensch den Winter überleben kann, so sollte sich Lena um die Pflege ihrer eigenen Kräfte kümmern, damit sie für deren Einsatz einen langen Atem hat. Abwehrmechanismen: In Lena kann sich die Angst vor ihrer eigenen Schwäche und Funktionsstörung als hypochondrisches Verhalten zeigen. Krankheit kann für sie bedeuten, dass sie nicht die Kraft hat, über die Härten des Lebens hinwegzukommen. Überanstrengung und Überarbeitung führen bei ihr leicht zu Krankheiten, die ihr Erholung bringen sollen. Um ihre Schwäche, die ihrem perfektionistischen Anspruch entspringt, kaschieren zu können, betreibt sie maßlose Kritik bei anderen. Wenn etwas nicht funktioniert, so sind immer die anderen schuld, da sie anscheinend nicht ordentlich genug gearbeitet haben. Im Grunde Ausdruck erstellt von www.schicksal.com - Eibiswald Die Zukunft steht in den Sternen!

© 2015 by Verlag Franz